Chi Sao


Wing Chun Lernende werden durch Chi Sao Übungen sehr effiziente und anpassungsfähige Kämpfer. In einer relativ kurzen Zeit beherrscht der Studierende die Grundprinzipien der Basistechniken – viel Unterrichtszeit wird mit der Entwicklung von Reflexen mittels Chi Sao (Klebende Hände) verbracht. Chi Sao ist kein Kampf, sondern eine Übung mit klaren Zielen:

 

Slow

 

  • Entwicklung der Empfindlichkeit – durch Kontakt mit dem Feind kann ein Wing Chun Kämpfer die nächste Aktion des Feindes fühlen bzw. vorhersagen;

  • Fähigkeit, den gewünschten Winkel für Angriff und Verteidigung zu halten;

  • Kontrolle der Mittellinie;

  • Prüfung der Technik als solcher.

Die ersten 7 Chi Sao Sektionen beziehen sich auf die Anwendung und das Verinnerlichen der ersten 2 Wing Chun Formen: Siu Nim Tao und Chum Kiu.

Danach werden 4 Biu Tze Chi Sao Sektionen unterrichtet. Das Chi Sao Programm endet mit den 8 Holzpuppen – Chi Sao – Sektionen.

 

 

The following two tabs change content below.
Bogdan

Bogdan

Kampfkunstlehrer bei Wing Tai Kampfkunstschule
Wing Tai ist nicht nur ein Kampfsport, sondern auch eine Lebensphilosophie. Lerne zu kämpfen und dabei Deine Ängste und Aggressionen in gute Laune und Lebensfreude zu verwandeln.
Bogdan

Neueste Artikel von Bogdan (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar